Fitness in Erkner bei Berlin

Ihre Ziele erreichen Sie mit uns zusammen

Get Adobe Flash player

Der Weg ist das Ziel


Der einzig richtige Weg, bei der Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit, sowie der Entwicklung physischer (Muskelaufbau, Fettreduktion, Straf-fung) und psychischer (Stressabbau, Entspannung, Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstwahrnehmung) Anpassungen, ist die Zielorientierung.

Zielgerichtetes trainieren bedeutet, dass alle Maßnahmen, die Ihr im Training anwendet, immer auf eurer Trainingsziel unter Berücksichtigung euer Möglichkeiten ausgerichtet ist. Um ein Ziel vorgeben zu können, ist es wichtig erst einmal die individuellen Voraussetzungen zu kennen. Daraufhin erfolgt die Zielvorgabe nach dem wissenschaftlichen Prinzip:

Inhalt + Ausmaß+ Zeit

Der Inhalt gibt vor, was der Trainierende erreichen möchte: z.B. die Körperfettreduktion. Das Ausmaß beschreibt, wie viel reduziert werden soll: z. B. 2 % Köperfettanteil und die Zeit gibt den temporären Rahmen vor: beispielsweise 2 Monate. Die Wichtigkeit einer realistischen Zielsetzung sollte nicht unterschätzt werden, ein großer Prozentsatz der Einsteiger bricht das langfristig angelegte Programm aufgrund unrealistischer und unerreichter Trainingsziele ab. Nur durch erreichen von Erfolgen und Teilzielen könnt Ihr langfristig motiviert bleiben.

"Also gebt uns Bescheid, wenn wir Euch bei eurer Zieloptimierung helfen können."

Denn eine Zielerreichung gibt die Motivation für neue Aufgaben!!!

Biometrische Ziele:

  • Senkung des Körperfettanteils (realistisch ist eine Körperfettreduktion von 250 - 500 g pro Woche)
  • Senkung eines erhöhten Blutdrucks (realistisch ist eine Blutdrucksenkung von 10- 15 mmHg systolisch und 5- 10 mmHg diastolisch in einem Zeitraum von 3 Monaten)
  • Senkung eines erhöhten Ruhepulses (realistisch ist eine Ruhepulssenkung von 0,5 Schläge/ Min. pro Woche)
  • Aufbau von Muskelmasse (realistisch sind bei normaler Genetik 5-8 Kg im ersten Trainingsjahr, 3- 6 Kg im zweiten Trainingsjahr sowie 2-4 Kg im dritten Trainingsjahr

Mit den oben genannten Parametern habt Ihr nun auch ein Gespür dafür, was in den kommenden Trainingswochen möglich ist.

In diesem Sinne: setzt euch Grob- und Teilziele, nicht nur im sportlichen Bereich, sondern auch im Alltag. Denn alles Streben entspringt aus Unzufriedenheit mit seinem eigenen Zustand. Die Ziele helfen Euch den Zustand zum Positiven zu verändern!!!


Artikel 1, Av Nachrichten, 15.10.2014